"STERNE DES SÜDENS"
Astéria tou Nótou

 

Lakis Jordanopoulos trifft Loukia Agapiou


Es ist nicht das erste mal das der Gründer und Bandleader von "Lakis & Achwach" Lakis Jordanopoulos aus Griechenland die begnadete Sängerin Loukia Agapiou aus Zypern auf der Bühne trifft. Die beiden hatten bereits Anfang der 90er Jahre ein musikalisches Intermezzo, das auch auf der CD "XENOS", die in Griechenland aufgenommen wurde, zu hören ist. Für diese Zusammenarbeit schrieb Lakis auch die Lieder "Intermezzo levantino" und "El Fajum". Dann gingen ihre Wege wieder auseinander. Doch schon damals wusste Jordanopoulos, dass dieser Umstand nur vorübergehend sein konnte. Einige Jahre (und CDs) später lud er sie erneut ins Studio ein und sie sangen gemeinsam das Lied: "Isos" für die CD "Pirates". Inzwischen hatte sich aber auch Loukia Agapiou mit ihrer ersten CD "Die durchsichtige Seele" bereits einen Namen gemacht.
Jetzt aber ist es so weit: In seinem neuen Programm mit dem Titel: "Sterne des Südens" lädt Lakis Jordanopoulos, Loukia Agapiou, den Ausnahmegitaristen Antonis Vounelakos aus Griechenland und das musikalische Schwergewicht auf dem Kontrabass, Herwig Thöny aus Lichtenstein, zu einem ostmediterranen Abend der "feinen Klänge" ein.
Nicht mehr …aber auch nicht weniger !